Darum mache ich Politik!

Mich treibt schon immer ein hoher Gestaltungswille an. In meinem Beruf als Architektin natürlich sowieso, aber auch in meinem direkten Umfeld. Das fängt im Kleinen an. Wenn zum Beispiel an einer Schule meiner Kinder die Idee aufkommt eine Kletteranlage zu errichten, bin ich sofort im Boot. Ein Konzept zu entwickeln, Kosten zu checken, Sponsoren zu finden und viele Menschen zum Mitmachen zu bewegen – das liegt mir. Mir macht es Freude, wenn Projekte gelingen – kleine genauso wie ganz große.

Seit 2014 engagiere ich mich in der Kommunalpolitik. Denn ich finde es wichtig, bei der Gestaltung unserer Gemeinden, Städten und Kommunen mitsprechen zu können!  Wir müssen Dinge nicht so lassen, wie sie sind. Wir können sie ändern, wenn wir mitmachen!

Wie mache ich Politik?

Politik und Hausbau haben viele Gemeinsamkeiten. Gebäude sind kein Selbstzweck, sie müssen vom Menschen her gedacht werden, um ihre Funktion erfüllen zu können. Und vom Menschen, von den Bürgerinnen und Bürgern her, muss auch Politik gedacht und gemacht werden. Um das leisten zu können, muss man ein offenes Ohr für die Anliegen der Menschen haben. Meine Tür wird daher immer offen stehen.

Der Kreis steht in den Bereichen Gesundheit, Demografie, Energie- und Verkehrswende vor großen Herausforderungen. Es werden viele Entscheidungen zu treffen sein. Das kann man nicht mit einer Basta-Politik angehen. Lösungen und Wege müssen gemeinsam entwickelt und offen kommuniziert werden. Auch das will ich tun.

Als Landrätin möchte ich zum Beispiel die regelmäßige Bürgersprechstunde wieder einführen. Auch Bürgerforen vor Ort halte ich für ein gutes Mittel, um gemeinsame Antworten auf politische Herausforderungen zu finden.
Mein Gesprächsangebot steht aber bereits jetzt. Rufen Sie mich an, schreiben Sie mir eine E-Mail, ich freue mich aufs Kennenlernen!

Über mich

Ich wurde 1974 in Daun geboren, wo ich mit meinem Mann und unseren drei Kindern lebe.

Nach meinem Abitur am Thomas-Morus-Gymnasium Daun studierte ich in Kaiserslautern und Wien Architektur. 2002 habe ich meinen Abschluss als Diplom-Ingenieurin gemacht und war anschließend viele Jahre selbstständig in Daun tätig. Ich bekam die Chance als Projektleiterin Großprojekte zu betreuen und arbeite daher heute in einem Architekturbüro in Koblenz.

Seit 2004 bin ich Mitglied der Architektenkammer Rheinland-Pfalz.

Architektur ist Teil unserer Kultur. Sie gestaltet unser Leben. Geprägt von gesetzlichen, wirtschaftlichen und physikalischen Vorgaben fasziniert mich Architektur heute wie am ersten Tag.

Neben meiner Familie und meinem Beruf engagiere ich mich in mehreren Vereinen und Institutionen. So war ich Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Daun und bin heute im Schulelternbeirat des Thomas-Morus-Gymnasiums aktiv. Weiterhin bin ich im Vorstand des Gewerbe- und Verkehrsvereins Daun tätig.

Seit 2014 bin ich Mitglied im Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss der Stadt Daun. Bei der Kommunalwahl 2019 wählten mich die Bürgerinnen und Bürger in den Dauner Stadtrat und den Kreistag des Landkreises Vulkaneifel. In diesen Gremien sowie im Rechnungsprüfungsausschuss der Stadt Daun und im Schulträgerausschuss des Kreises engagiere ich mich mit Freude.